<< Übersicht Pflegeresidenz Wutschke >>

 

Willkommen Pflegeresidenz Fotogalerie Kosten Historie Kontakt Jobs Anreise Impressum

 
Rückblick 1850 - Erster Personenbahnhof von Rostock
Rückblick 1850 - Erster Personenbahnhof von Rostock
 

Historie - Geschichte des Friedrich Franz-Bahnhofes

Der erste Personenbahnhof von Rostock wurde 1850 als Friedrich-Franz-Bahnhof eröffnet.

 

40 Jahre später wurde der heutige Hauptbahnhof in Betrieb genommen und der Friedrich-Franz-Bahnhof wurde dann zum Güterbahnhof umgebaut.

Anfang der 90er Jahre wurden die Güterverkehrsaufgaben zum Bahnhof Rostock Überseehafen verlegt.
1994 war auf dem Friedrich-Franz-Bahnhof noch einmal „großer Bahnhof". Anlässlich der 1. Rostocker Verkehrstage fuhr man hier Ende September eine gute Woche Probebetrieb mit S-Bahnzügen durchgehend vom Hauptbahnhof bis zum Ortsgüterbahnhof.

 
Bestand Empfangsgebäude (Südost)
Bestand Empfangsgebäude (Nordwest)
 

Zielstellung

Das historisch bedeutende Friedrich-Franz-Bahnhofsgebäude soll zum Pflegeheim mit 46 Pflegeplätzen umgebaut werden. Weiterhin ist geplant, die Fassade im Zuge dieser Baumaßnahme weitestgehend zu rekonstruieren.

 
Planung (Südost)
Planung (Nordwest)

 

Für eine Besichtigung und Beratung stehen wir Ihnen persönlich oder telefonisch gerne zur Verfügung.

Pflegeresidenz Wutschke
Bahnhofstr. 11, 18055 Rostock
Telefon 0381 203929 - 0
Telefax 0381 203929 - 333
eMail info@pflegeresidenz-wutschke.de

 


Rostocker City
Der Alte Speicher, Am Strande
Ausspannen an der Ostsee
Blick auf die Ostsee
An der Küste
   

Pflegeresidenz Wutschke · Bahnhofstr. 11 · 18055 Rostock · Fon 0381 203929-0 · Fax 0381 203929-333 · eMail: info@pflegeresidenz-wutschke.de
© mms